Kultur

Art Cube Artists' Studios

Art Cube Artists' Studios

 

הדסה גולדוויכט

 

 

Der Bedarf: Eine lebendige Kunst- und Kulturszene ist für Jerusalem als offene, pluralistische Stadt essentiell. In einer globalisierten Welt, wie sie heute existiert, ist die Förderung von Verbindungen zwischen Jerusalem und internationalen Künstlern eines der Schlüsselelemente, um mit anderen internationalen Städten und Entwicklungen Schritt halten zu können. Nur so können junge, dynamische Bevölkerungsteile angesprochen und inspiriert werden, sodass sie sich in Jerusalem wohl und aufgehoben fühlen.

Die Maßnahme: Die Art Cube Artists' Studios wurden 1981 gegründet und sind eines der bedeutendsten Zentren für bildende Kunst in Jerusalem und Israel. Die gemeinnützige Galerie bietet 15 Künstlern aus den unterschiedlichsten Genres einen Arbeitsplatz. Auch kostenlose Veranstaltungen für die Öffentlichkeit finden hier statt. Art Cube veranstaltet seit zehn Jahren auch das jährliche ManoFim Festival, das die Szene der zeitgenössische Kunst in Jerusalem fördern soll. Da ManoFim selbst aus genau diesem Bereich entstanden ist, umfasst das Festival mehrere Gallerien und kulturelle Einrichtungen, hunderte von Künstlern, die individuell sowie in Gruppen Kunstwerke aus verschiedensten Materialien anfertigen und ausstellen.  Art Cube Artists' Studios eröffnen so vielversprechenden  Künstlerinnen und Künstlern einen Raum, in dem sie sich entfalten und ihre Werke der Öffentlichkeit angemessen präsentieren können.

Die Studios und die dazugehörige Galerie bilden den Kern des Projekts. Darüber hinaus lädt das International Residency Program internationale Künstler ein, die Eindrücke ihres vollständig finanzierten Aufenthaltes hier künstlerisch zu verarbeiten. Die Arbeiten der geladenen Künstler werden in öffentlichen, kostenlosen Ausstellungen, mit zugehörigen Vorträge, Workshops und Gespräche mit den Künstlern etc. abgerundet. Ein Künstler aus Jerusalem besucht zusätzlich den geladenen Künstler in seiner Heimat, um einen vollständigen Austausch auf beiden Seiten zu ermöglichen.

Zielgruppe: Das Angebot richtet sich in erster Linie an junge, lokale und internationale Künstlerinnen und Künstler im Bereich der zeitgenössischen Kunst. Die lokalen Künstlerinnen und Künstler profitieren davon, mit den internationalen Künstlern zu arbeiten und von ihnen zu lernen, während auf der anderen Seite die internationalen Künstler nicht nur von der Arbeit mit den Einheimischen profitieren, sondern auch davon, die Stadt und ihre Vielseitigkeit auf verschiedensten Ebenen kennen zu lernen. Die Kunstwerke, die während der Aufenthalte angefertigt und ausgestellt werden, sowie sämtliche Vorträge und Veranstaltungen kommen dem vielfältigen Publikum der Stadt, das den verschiedensten Kulturen, Nationalitäten und Religionen angehört, zugute.

Die Auswirkung: Durch Events wie Manofim geben Art Cube Artists' Studios wichtige Impulse für die gesamte Jerusalemer Kunstszene. Teilnehmende Künstler berichten von einem augenöffnenden  Erlebnis, das neue Kreativität, Energie und tiefe Einblicke in die Stadt Jerusalem schafft. Aufgrund der enormen Nachfrage können nur noch ausgewählte, geladenen Künstler an dem Programm teilnehmen. Mit der Rückkehr der geladenen Künstler in deren Heimat wird durch die Erzählungen des Erlebten die Bekanntheit Jerusalems und insbesondere die Kultur Szene der Stadt gesteigert und inspiriert weitere internationale Künstler die Stadt kennenzulernen. Die Möglichkeit der Zusammenarbeit mit internationalen Künstlern und das Lernen von diesen motiviert und fördert lokale Künstler in ihrem Talent und ihrer Karriere.

Website: http://www.artiststudiosjlm.org/

 

 MG 5527

 

Wenn Sie dieses Projekt unterstützen möchten oder weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an: anfrage@jfjlm.org