Jerusalem Foundation Switzerland

Von den drei grössten Städten Israels hat Jerusalem das geringste Pro-Kopf-Einkommen, den grössten Prozentsatz von in Armut lebenden Menschen und die grösste Bevölkerungsdichte per Quadratmeter Wohnung. Somit ist Jerusalem, mehr denn je, auf die Hilfe seiner Freunde in der ganzen Welt angewiesen.  

 

Seit 1966 baut die vom legendären Bürgermeister Teddy Kollek (1911-2007) gegründete Jerusalem Foundation für die gesamte Bevölkerung Jerusalems Brücken des guten Willens, der Toleranz und des sozialen Ausgleichs. Die Jerusalem Foundation ist sich bewusst, dass:

 · Ungeachtet der politischen Situation Juden, Christen und Moslems weiter in der Region zusammenleben werden,

 · Sie sich alle mit Jerusalem eng verbunden fühlen,

 · Das Zusammenwirken aller ethnischen Gruppen eine lebensfähige Stadt zum Wohle aller Bewohner fördert.

 

Die Stiftung Jerusalem Foundation Switzerland hat zum Zweck, durch Spenden finanzielle Beiträge an die Jerusalem Foundation in Jerusalem zu leisten und sie somit in ihrer Arbeit zu unterstützen. Die Arbeit der Stiftung betrifft alle Bevölkerungsgruppen in humanitären, kulturellen, wissenschaftlichen und künstlerischen Projekten in der Stadt Jerusalem und ihrer Umgebung.

Die Jerusalem Foundation Switzerland wurde 1986 gegründet. Gemäss dem Stiftungszweck konnten in den letzten 30 Jahren die Lebensbedingungen in Jerusalem verbessert und verschönert, und die Eintracht in Jerusalem zwischen Juden, Christen und Moslems gefördert werden.

 

Ausführliche Informationen zu Projekten und dem Teddy Kollek Preis finden Sie auf unserem Fact Sheet.

Informationen in Kurzfassung finden Sie im Jerusalem Foundation Switzerland Faltblatt.

Klicken Sie hier für unsere Kontaktinformationen.